«Identität und Wachstum von Genossenschaftsunternehmen»

Die Wirtschafts- und Finanzkrise bringt sowohl für bestehende Genossenschaften als auch für Neugründungen neue wirtschaftliche und rechtliche Rahmenbedingungen hervor. Insbesondere gewinnt die soziale Dimension im Wirtschaftsleben wieder deutlich an Gewicht und damit auch das genossenschaftliche Management beziehungsweise die genossenschaftlichen Werte. Das Tagungsthema soll Erfahrungen aus der Praxis sowie wissenschaftliche Berichte miteinbeziehen.

Die Blueprint Vision 2020 der ICA (Internationaler Genossenschaftsbund) will auf den Errungenschaften und der Widerstandsfähigkeit der genossenschaftlichen Rechtsform aufbauen. Die Herausforderungen, denen Genossenschaften gegenüber stehen, sind jedoch vielfältig. Entsolidarisierung und Individualisierung, Umweltprobleme, Deindustrialisierung, Digitalisierung, Technologisierung der Vertriebskanäle, neue Kundensegmente, unstabile Finanzsektoren, Vertrauensverlust in politische und wirtschaftliche Organisationen sowie wirtschaftliche Herausforderungen, insbesondere Globalisierung bei gleichzeitiger (Wieder-) Regionalisierung, verstärkter Wettbewerb, Effizienz- und Preisdruck sind nur einige der wichtigsten Punkte. Die genossenschaftliche Unternehmensform ist aufgefordert, sich diesen Herausforderungen zu stellen und die IGT 2016 soll dazu beitragen, neue Konzepte und Perspektiven für genossenschaftliches Wachstum und Erfolg zu präsentieren.

Hauptsponsoren:
  • Raiffeisen
  • Die Mobiliar
  • fenaco